zum Inhalt
Wunschick Pflegedienst
in Halle (Saale)
"Ich werde respektvoll
und freundlich versorgt."
Servicehotline: 0800 - 5 65 55 65
(schnelle Hilfe im Notfall)

Sie sind hier: Unternehmen > Kooperationen & Mitglieds…

Kooperationen und Mitgliedschaften

Pflegedienst Wunschick setzt auf die Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Arbeitsgemeinschaften zur Verbesserung der Qualität unserer Pflege. Durch Qualifizierung von Mitarbeitern und Anwendung spezieller Standards kann unser geschultes Fachpersonal intensiver und effektiver auf bestimmte Krankheiten eingehen.

Deutsche Gesellschaft für Multiple Sklerose

Logo Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Die Deutsche Gesellschaft für Multiple Sklerose qualifiziert Pflegedienste zum Umgang mit Patienten, die an dieser Krankheit leiden. Die Multiple Sklerose (MS) ist eine entzündliche Erkrankung des Nervensystems, bei der die Übertragung der Signale vom Gehirn zum Körper gestört ist. Bei einem MS-Schub kommt es bei den Erkrankten zu verschiedenen körperlichen Störungen oder Ausfällen. Die Krankkheit tritt im jungen Erwachsenenalter auf, der Verlauf kann sehr unterschiedlich sein. Unser Pflegedienst wurde im Februar 2008 mit dem Zertifikat "Geprüfter ambulanter Pflegedienst mit anerkannt fachlicher "Pflege bei MS" ausgezeichnet. Zwei examinierte Krankenschwestern vom Pflegedienst Wunschick nahmen dazu an einer 50-stündigen Fachfortbildung teil und waren in MS-Spezialkliniken auch praktisch im Einsatz.
Internet: www.dmsg.de

Arbeitsgemeinschaft Diabetes-Pflege-Management

Logo Arbeitsgemeinschaft Diabetesmanagement Die Arbeitsgemeinschaft Diabetes-Pflege-Management vereint bundesweit alle an der Behandlungspflege bei Menschen mit Diabetes mellitus Beteiligten. Der Diabetes (Zuckerkrankheit) ist eine in unserer Zivilisation häufig auftretende Stoffwechsekerkrankung, bei der die Glukosekonzentration im Blut chronisch erhöht ist. Ursache ist Insulinmangel, welcher durch Tabletten oder Spritzen ausgeglichen wird. Diese Behandlungen mit der nötigen Regelmäßigkeit in den Alltag zu integrieren ist für das Wohlbefinden des Zuckerkranken notwendig. Die Betreuung von Diabetikern im häuslichen Umfeld setzt Wissen und Erfahrung voraus. Es ist wichtig, Folgen des gestörten Stoffwechsels frühzeitig zu erkennen. Darum entwickelt die Arbeitsgemeinschaft Diabetes-Pflege-Management Standards für ambulante Krankenpflegedienste, nach denen wir arbeiten.
Internet: www.agdpm.de

Berufsverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa)

Wir sind Mitglied im Berufsverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa).
Internet: www.bpa.de

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden